Warning: Use of undefined constant address - assumed 'address' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/35/d658006333/htdocs/html/wplive/wp-content/themes/neue-child/single-tk_events.php on line 74

Wann und wo?

Mo 02.03.15 –
19:30 – 23:00 Uhr
Hotel Langenwaldsee
Straßburger Straße 29
72250 Freudenstadt

Veranstaltungsdetails

Veranstaltung: Liberaler Treff
Weitere Infos: Download

Anmeldung

FDP- Kreisverband Freundenstadt

Kreisvorsitzender Dr. Timm Kern MdL

Mail: info@timm-kern.de

Telefon: 0711 -2063 933

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreunde,

die Anschläge fundamentalistischer Islamisten, der teilweise offene Fremdenhass bei den Pegida-Demonstrationen – es scheint so, als hätte es die offene Gesellschaft zur Zeit besonders schwer. In welcher Gesellschaft aber wollen wir leben? Welche Werte sind für uns nicht zu hinterfragen? Wie lässt sich ein friedliches, tolerantes Zusammenleben zwischen den Kulturen und Religionen organisieren? Heißt „liberal sein“, alles zu tolerieren? Wo endet für uns die Toleranz?

Über diese und ähnliche Fragen wollen wir mit Ihnen beim nächsten Liberalen Treff diskutieren:

„Terror und Intoleranz – welche Lösungen hält unsere Gesellschaft bereit?“
am Montag, 02. März ab 19:30 Uhr im Hotel Langenwaldsee, Straßburger Straße 29 in Freudenstadt

Ich freue mich sehr, dass wir für diese Veranstaltung zwei hochkarätige Referenten gewinnen konnten, die uns mit einem kurzen Vortrag in die Diskussion einführen werden:

Dr. Mahmoud Abdallah ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie an der Universität Tübingen. Er studierte u.a. an der renommierten Al-Azhar Universtität in Kairo. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Glaubensfreiheit im Islam, die Herausforderung des Salafismus für das Zusammenleben sowie interreligiöser Kommunikation.

Dr. Christopher Gohl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Weltethos-Institut der Universtität Tübingen. Seit 1990 ist er Mitglied der Freien Demokraten und forscht über politische Teilhabeprozesse sowie weltbürgerlicher Verantwortlichkeiten.

Ich lade Sie hierzu sehr herzlich nach Freudenstadt ein und freue mich, wenn Sie die Einladung an Freunde und Bekannte weiterleiten.

Ihr

Timm Kern, Kreisvorsitzender der FDP Freudenstadt